Turn 10 Jugendmeisterschaft, am 30.06.2018 in Koblach

 

Lena Wiedenhofer 2. Rang (Oberstufe AK12)

Ella Nachbauer 2. Rang (Basisstufe AK9)

Lara Wiedernhofer 3. Rang (Basisstufe AK9)

 

Weitere Platzierungen:

AK 7: 10. Rang für Lisa Bentele

AK 9: 10. Rang für Sophia Moosbrugger

          11. Rang für Jara Glatthaar

          25. Rang für Malaika Ecker

          41. Rang für Eda Saskin

AK 11: 4. Rang für Elena Djordjevic

          23. Rang für Theresa Pürzl

          29. Rang für Lena Mathis

AK 13: 4. Rang für Laura Geiger

          15. Rang für Emma Mayer

AK 14: 6. Rang für Flora Bösch

OS-AK 14: 4. Rang für Hanna Jäger

 

 

 


Turn10-Mannschaftsmeisterschaft, am 27.5.2018

 

 

Altersklasse 13: 1. Rang für Laura Geiger, Hanna Jäger und Lena Wiedenhofer

 

 

Altersklasse 9: 2. Rang für Monika Krako, Jara Glatthaar, Lara Wiedenhofer und Ella Nachbaur

 

Weiteren Platzierungen:

Altersklasse 13: 8. Rang für Lilli Fenkart, Raphaela Mathis und Lorena Ljubanovic

Altersklasse 14: 4. Rang für Mary-Jean Vego, Melissa Basaran und Flora Bösch

 

Altersklasse 11: 10. Rang für Paya Wolfgang, Theresa Pürzl, Amina Huchler und Ella Ljubanovic

 

 

Wir gratulieren zu den tollen Erfolgen, super Mädels!


VTS Teams überzeugten beim TeamGym-Cup am 12. Mai in Dornbirn

Am Start waren 34 Mannschaften aus Italien, Deutschland und Österreich.

Beim größten international besetzten Team-Turn-Wettkampf des Jahres in Österreich gab es spektakuläre Leistungen zu bestaunen.

Quelle VTS

 

Turnerschaft Hohenems - Jugend 2

1. Rang

Das Team erreichte den ersten Platz in dieser Klasse.

Zum ersten Mal erreichte das Team der Turnerschaft Hohenems die Bestnote von allen Klassen an der Tumblingbahn.

Sie konnten aber auch durch eine tolle Bodenübung und sauberen Sprüngen am Trampolin überzeugen.

Team:  Bohle Jana, Gastl Lisa, Emberger Aurelia, Glanzer Sarina, Grabher Anna, Jäger Hanna, Kopf Ella, Schoch Verena, Anna Gloria Knauder, Wiedenhofer Lena

Trainer: Mehele Vanessa, Stoppel Lisa

Kampfrichter: Bettina Fussenegger und Lisa Stoppel

 

Turnerschaft Lustenau - Elite Klasse

2. Rang mit Felicitas Ploner und Cornelia Fußenegger (Turnerschaft Hohenems)

Gleich am ersten Gerät Sprung,  starteten wir mit einer TOP Schwierigkeit!  Einheitslänge Doppelsalto-gestreckt-mit ½ Drehung.

Es folgend Doppelsaltos-gebückt mit halber Drehung und Tsukaharas. Am Boden fehlten dieses Mal nur noch 0,80 Punkte auf das TSZ Dornbirn.

Am Tumbling mussten wir leider einige Patzer hinnehmen. Trotzdem präsentierten wir auch da wieder Sprünge mit hohen Schwierigkeiten.

Team: Bonetti Susette, Kobelt Chantale, Ploner Felicitas, Fussenegger Cornelia, Wund Raphaela, riedmann Sarah, Hollenstein Chiara, Scheffknecht Linda

Trainer : Ursula Wäger, Franziska Fitz, Martina Huber, Lisa Kremmel

 

Da der Team-Gym-Cup als Club-Bewerb für Vereine ausgeschrieben war, starteten die deutschen Nationalteams außer Konkurrenz.

In der höchsten Wertungsklasse „Senior Women“ gelang es den Siegerinnen des Turnsportzentrums Dornbirn (41,40)

und dem Team der TS Lustenau (39,15) in Hinblick auf die Punktewertung als reine Vereinsteams vor dem Deutschen Nationalteam (38,70) zu bleiben. 

 

Quelle VTS


Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften 2018 in Rankweil

 

Am 11.03. fanden die VMM in Rankweil, Montforthalle statt. Unsere Turnerinnen zeigten tolle Leistungen. Besonders hervorzuheben sind die Mannschaftsleistungen der Turnerinnen Jugend 3 (Team 1  mit Leni Bohle und Amina Amann Platz 1, Team 2 mit Mia Bohle, Larissa und Leonie Gschließer Platz 3). Auch die Einzelleistungen unserer Turnerinnen kann sich sehen lassen. Pia Hofer erreichte in der Klasse U9 den knappen 4. Rang, ihr fehlten nur 0,10 Punkte auf das Podest, Natalie Prugg reihte sich auf dem 2. Platz in der Stufe U11 Kader ein. In der Jugend 3 holte sich Leni Bohle den 1. Rang und Amina Amann den 3. Rang. 

Ein Dank gilt den Kampfrichterinnen Lisa Gastl, Jana Bohle und Ursula Wäger für ihren Einsatz. 

 


Halbzeit in der Volleyball Landesliga der Herren

 

Nach Wegfall der 1. Wolfurter Mannschaft, die ihr Glück diese Saison in der 2. Bundesliga versucht, lautet das ausgerufene Saisonziel für den Vizemeister des letzten Jahres, die TS Hohenems 1, ganz klar Meistertitel.

Zur Saison-Halbzeit haben die beiden Mannschaften der TS Hohenems die Doppelführung, in der nur mehr sechs Mannschaften umfassenden Volleyball Landesliga, inne. Während die 1. Mannschaft einen souveränen Start mit vier Siegen in Folge hinlegte liefs für die 2. Mannschaft mit zwei Siegen und ebenso vielen Niederlagen noch nicht ganz rund.

Zum Abschluss der Hinrunde gabs beim direkten Duell jedoch eine kleine Überraschung. Nach einem 2:0-Rückstand konnte TSH2 den vereinsinternen Vergleich doch noch mit 3:2 für sich entscheiden und somit den ersten Punktverlust für die TSH1 besiegeln. Diese gehen dennoch mit einem komfortablen Vier-Punkte-Vorsprung in die Rückrunde, wohingegen die beiden Wolfurter Mannschaften den zweiten Emsern dicht auf den Fersen sind.

Im Cup bekommt die 1. Mannschaft Anfang Februar die Chance sich für die Niederlage zu revanchieren. Nach Siegen gegen die tapfer kämpfenden "Hobby-"Truppen aus Götzis bzw. Nofels treffen die Emser Mannschaften im Viertelfinale aufeinander. Wenn das Match ähnlich abläuft wie die Ligabegegnung, dann wirds nix für schwache Nerven.

Der Sieger dieser Begegnug wird sich mit der fürs Halbfinale gesetzten Bundesligamannschaft aus Wolfurt messen dürfen.

 

Die Termine der nächsten Wochen:

TSH1: 10.1. MiB/Nofels (H), 23.1. Wolfurt 2 (A)

TSH2: 17.1. Wolfurt 2 (H), 26.1. Egg (A)

Cup: 5.2. TSH2 - TSH1

 

 


Österreichische TURN 10 Mannschaftsmeisterschaft

 

Am 18. und 19. November 2017 hat in Hallein die Österreichische Turn10-Mannschaftsmeisterschaft stattgefunden. Von der Turnerschaft Hohenems hat sich eine Mannschaft qualifiziert. Die Mannschaft, bestehend aus Hanna Jäger, Laura Geiger, Lena Wiedenhofer und Mathea Mathis, belegte den 11. Rang (von 15 teilgenommenen Mannschaften), beim Balken sogar den 4. Rang. In der inoffiziellen Einzelwertung belegte Hanna Jäger den sehr guten 5. Rang (von 60 teilgenommenen Mädchen).

 

 

Begleitet wurden die Mädchen von der Trainerin Claudia Jäger, die mit den Leistungen der Mädchen sehr zufrieden war, sowie einigen treuen Fans und Schlachtenbummler 😊. Als Kampfrichterin war Laura Siegl im Einsatz.


17. Österreichische Staatsmeisterschaften im Team-Turnen

11.November 2017 in Klagenfurt

 

TS Hohenems Jugend 2

4. Rang

Bohle Jana, Gastl Lisa, Geiger Laura, Glanzer Sarina, Grabher Anna

Jäger Hanna, Kopf Ella, Schoch Verena, Unterkircher Fabienne

Trainer: Mehele Vanessa, Stoppel Lisa

Kampfrichter: Bettina Fussenegger

 

Bestnoten in Ihrer Klasse am Sprung und Tumbling!

Es fehlten 0,15 Punkte auf den 3. Rang.

Es war die 2. Staatsmeisterschaft für das Team der Turnerschaft Hohenems.

______________________________

 

TS Lustenau Elite

3. Rang

Das Team der Turnerschaft Lustenau mit Felicitas Ploner, Cornelia Fussenegger

Trainerteam Lustenau mit Ursula Wäger

 

Das Team starteten zum ersten Mal bei den Staatmeisterschaften in der Elite Klasse.

Sie konnten mit den Sprüngen am Sprung sowie auf der Tumblingbahn

 

sowie der neu choreographierten Bodenübung mehr als überzeugen!


Volleyball Landesliga Eröffnungsrunde in Hohenems

 

Am Sonntag, 15.10.2017 fand die Eröffnungsrunde der Volleyball-Landesligen 2017/18 als gemeinsame Startrunde in der Turnhalle der Sportmittelschule Hohenems statt.  Der Veranstalter, die TS Hohenems sorgte für eine perfekte Organisation in jeglicher Hinsicht und das erste Highlight im Vorarlberger Hallenvolleyball konnte problemlos durchgeführt werden.

 

Von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr standen nicht weniger als 10 Spiele auf 3 Feldern auf dem Programm. Dabei wurde den zahlreichen Zuschauern bereits zum Saisonstart hochklassiger Volleyballsport geboten. 

 

Die Spielergebnisse von der Eröffnungsrunde:

 

HL1 VC Wolfurt 3                        MiB Nofels                    3:1(25:23/25:21/17:25/25:15)

HL1 TS Hohenems 1                  VC Wolfurt 2                  3:0(25:15/25:23/25:22)

HL1 TS Hohenems 2                  VC Egg                            3:1(24:26/25:16/25:15/25:23)

DL1 VC Dornbirn Ladies            VC Langen                     3:0(25:23/25:16/25:13)

DL1 VC Montafon                       VC Wolfurt 1                  3:0(25:16/25:23/25:20)

DL1 VBC Feldkirch                      VC Egg                           1:3(20:25/25:16/24:26/19:25)

DL1 VBC Rankweil                      VBC Höchst 1                1:3(16:25/25:22/22:25/20:25)

DL2 VC Wolfurt 2                        SSV Nenzing                  0:3(15:25/14:25/15:25)

DL2 VC Dornbirn Youngsters   VBC Höchst 2                1:3(25:16/18:25/18:25/18:25)

DL2 VC Riefensberg                   FFG Feldkirch Volley    0:3(24:26/18:25/17:25)


Landesmeisterschaft im Team – Turnen

am 07.10.2017 in Höchst

 

Am 7. Oktober wurden in Höchst die Vorarlberger Landesmeisterschaften im Team-Turnen ausgetragen.

26 Teams mit 217 Aktiven waren an diesem Wettkampf gemeldet..

Die Turnerschaft Hohenems stellte ein Team in der Jugend 2 Klasse.

Im Team der Turnerschaft Lustenau nahmen Elina Batruel und Felicitas Ploner am Wettkampf in der Elite Klasse teil.

Beide Teams werden auch an den im November stattfindenden Staatsmeisterschaft in Klagenfurt teilnehmen.

 

4. Rang

Jugend 2

Turnerschaft Hohenems

Ella Kopf, Anna Grabherr, Sarina Glanzer, Fabienne Unterkircher, Hanna Jäger, Laura Geiger

Trainer: Lisa Stoppel, Vanessa Mehele

Kampfrichter: Bettina Fußenegger

 

2. Rang Vize – Landesmeister

Elite

Turnerschaft Lustenau

Sarah Walser, Linda Scheffknecht, Raphaela Wund, Susette Bonetti, Felicitas Ploner (Hohenems),

Elina Batruel (Hohenems), Chiara Hollenstein, Sarah Riedmann, Chantale Kobelt

Trainer: Franziska Fitz, Martina Huber, Lisa Kremmel, Ursula Wäger


Download
Trainingsplan 17/18
Inserat 2017-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.2 KB

4. Beachvolleyball-Turnier im Erholungszentrum Rheinauen Hohenems

 

Am 01.07. und 02.07.2017 fand bereits zum vierten Mal das Beachvolleyball-Turnier der Turnerschaft Hohenems im Erholungszentrum Rheinauen statt.

 

Trotz widriger Witterungsbedingungen wurde von den 48 Mannschaften bester Volleyball-Sport geboten. Den Sieg im Mixed-Bewerb holten sich Julia Fussenegger und Mathias Hämmerle vor Vanessa Kranzlmüller und Lukas Fussenegger sowie Tina Kodric und Matjaz Adler.

 

Die Damen hatten ihren Großkampftag am Sonntag. Auch hier spielte das Wetter nicht wirklich mit. Dennoch wurde gebaggert und gepritscht was das Zeug hielt. Im Finale setzte sich Julia Schrott mit Partnerin Julia Fussenegger gegen Edith Soltesz und Monika Prugg durch.

 

Auch bei den Herren wurde auf sehr hohem Niveau gespielt und um jeden Punkt gekämpft. Das große Finale entschied das Duo Matjaz Adler und Florian Schmid gegen Simon Henrici und Daniel Lenz für sich. Sie durften am Ende den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

 

Geschäftsführer Ewald Petrisch von Erholungszentrum Rheinauen sowie Obmann Heinz Loacker und Gerhard Hafner zeigten sich wetterfest und übergaben am Ende die Pokale an die siegreichen Athlet/innen.

 

Herzlichen Dank an Sportstadtrat Friedl Dold für den Pokalsponsoring.

 

Organisator Jürgen Prugg bedankte sich am Ende bei allen Teilnehmer/innen, Helfer und Sponsoren.

 

Landesjugendturnfest in Dornbirn am 25.06.2017

 

Zum Abschluss eines spannenden Turnjahres fand in Dornbirn das größte Turnfest des Jahres statt. Aufgrund des schlechten Wetters mussten die Wettkämpfe in die Dornbirner Messehalle verlegt werden, die Siegerehrung konnte jedoch zum Glück im Stadion Birkenwiese bei strahlendem Wetter durchgeführt werden. 

Die TS Hohenems war in den Sparten RG, Turn10, TUI und TU vertreten und konnte auch einige Stockerlplätze ergattern. Bei den Turnerinnen holte sich Mia Bohle den Sieg in der Klasse U11 Kader, Larissa Gschließer erreichte den hervorragenden 3. Platz. Ben Wohlgenannt siegte in der jüngsten Klasse der Turner, in der Sparte Turn10 schaffte es Lara Wiedenhofer in der AK8 auf den 3. Platz und Hanna Jäger wurde 2. in der AK 12, Yildirim Sila siegte bei den RG J3 und Teresa Welzig setzte sich bei den Juniorinnen 2 an die Spitze. 

 

Wir gratulieren allen Kinder zu einem tollen Wettkampf und wünschen allen erholsame Ferien!

 

Bilder unter der Rubrik Fotos

Siegerliste in Downloads

Vereinsmeisterschaft am 03.06.2017 in der Sporthalle der SMS-Markt

 

Am vergangenen Wochenende fand die Vereinsmeisterschaft der TS Hohenems statt. Am Start waren Kinder aus den Riegen Turn 10, Rhythmische Gymnastik, Turner und Turnerinnen. Die Kinder zeigten tolle Übungen und wurden mit einer Erinnerungsmedaille belohnt. Die diesjährigen VereinsmeisterInnen: Turn 10 Laura Geiger, RG Klara Welzig, Turner Niklas Bentele, Turnerinnen Amina Amann.

 

Die Trainer bedanken sich bei den Eltern für ihre Unterstützung das ganze Jahr über und freuen sich schon auf das kommende!

 

Bilder und Siegerliste finden sie unter den Menüpunkten Fotos und Downloads

Frühjahrswettkampf in Wolfurt – Rang 3 und 5 für die Trios der TS Hohenems

 

Am Samstag den 27.05.2017 fand in Wolfurt der TT Frühjahrswettkampf statt. Von der TS Hohenems  waren zwei Trios am Start. Die TS Hohenems 1 erreichte dabei einen hervorragenden 3. Rang und die TS Hohenems 2 den 5. Rang. Alle Mädchen haben einen souveränen und fast fehlerfreien Wettkampf geturnt und man konnte deutlich eine Steigerung gegenüber letztem Jahr erkennen. Auch die jüngeren Mädchen konnten ihr Können unter Beweis stellen. Für manche der Mädchen was dies der erste Wettkampf im Team Turnen. Trotz beginnender Nervosität, turnten die Mädchen ihre Sprünge vorbildlich und die Turnerinnen können stolz auf ihre Leistungen sein.

Vielen Dank an die TS Wolfurt für die spontan übernommene Organisation und Durchführung des Wettkampfes.


Turn10-Mannschaftsmeisterschaften in Wolfurt

 

 

Am 21. Mai 2017 hat in Wolfurt, mit rund 500 Aktiven, Vorarlbergs größter Turn10-Wettkampf des Jahres stattgefunden. Von der Turnerschaft Hohenems haben 4 Mannschaften bei dem Bewerb teilgenommen. Die Mädchen im Alter zwischen 8 und 13 Jahren zeigten sehr gute Übungen und erturnten sich so gleich zwei Stockerlplätze. In der Alterklasse 8 holten sich Ella Nachbaur, Lara Wiedenhofer, Monika Krako und Jara Glatthaar den 3. Rang und auch in der Alterklasse 12 schafften es Hanna Jäger, Laura Geiger, Lena Wiedenhofer und Mathea Mathis auf den hervorragenden 3. Stockerlplatz.


Vorarlberger Jugendlandesmeisterschaft

6. Mai 2017 in Wolfurt

 

Bei den diesjährigen Vorarlberger Landesmeisterschaften war die TS Hohenems mit 15 Turnerinnen und 6 Turnern am Start. Bei den Turnerinnen dominierte die TS Hohenems in allen Kaderklassen! U11 Kader: Amina Amann, Jugend 3 Kader: Leni Bohle und Jugend 2 Ceren Kaya. Auf Platz 3 in der Jugend 2 landete Jana Bohle. Auch unsere Turner überzeugten. Ben Wohlgennant Jahrgang 2011 siegte bei den Jüngsten und Pascal Platisa erreichte den hervorragenden 3. Platz in der Kinderstufe 1. 

Die SportlerInnen und Trainer (Gernot Engl, Christine Gastl, Cornelia Fußenegger) können auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken.

 

Einen großen Dank gilt auch unseren fleißigen KampfrichterInnen: Gernot Engl, Ursula Wäger, Lisa Gastl und Bettina Fußenegger


1. Emser Mixed-Turnier

  

Am Samstag, dem 18. März 2017 fand in der Sportmittelschule Hohenems das erste Emser Mixed Volleyballturnier statt. Neun Mannschaften spielten von morgens bis abends um den von Sportstadtrat Friedl Dold gesponserten Wanderpokal. Den Zuschauern, darunter bekannte Gesichter wie Heinz Loacker (langjähriger Funktionär der der TS Hohenems), Anton Amann oder Friedl Dold, wurden spannende Spiele auf hohem Niveau geboten. Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Dank den freiwilligen Helfern konnte den ganzen Tag über warme Küche angeboten werden und beim Durst stillen war man auch stets behilflich. Durch den Tag führte der volleyballerfahrene Sprecher Albert Schneider, der mit seiner gewohnt lockeren Art unermüdlich für Stimmung bei den Zuschauern sorgte und auch den angespanntesten Spielern immer wieder einen Schmunzler entlockte.
Um 20 Uhr war es dann soweit. Die Mannschaft „Zack Bum“ aus Langen konnte sich im Finale knapp gegen „Höchst Revival“ durchsetzen und den von Heinz Loacker überreichten Pokal in die Höhe stemmen. Das Stockerl komplettierte die Heimmannschaft der TS Hohenems am Dritten Rang.
Trotz des bereits langen und äußerst spielintensiven Volleyballtages feierten die Spieler noch zusammen mit den Organisatoren, Helfern und Zuschauern bis spät in die Nacht im Klubheim.

Die TS Hohenems dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Kommen, sowie allen Firmen, Gasthäusern und Geschäften für ihre Unterstützungen.

 


Turnerball 2017

Am Samstag, dem 4. Februar 2017 erlebten die Besucher am Nachmittag und am Abend, im jeweils voll besetzten Löwensaal, ein exzellentes Showprogramm nach dem Restart 2015, den TURNERBALL – Klappe die Zweite! -– Showprogramm, Tombola und Tanz mit den EXTRA 4. 

So sah man bereits am Nachmittag, in einem bewirteten und schmuckvoll dekorierten Saal, der bis auf den letzen Platz gefüllt war, ein umfangreiches Programm mit Turnsport, fulminante Tanzeinlagen und sehenswerte Showteile von vereinseigenen Kräften. So trugen Riegen, angefangen vom Kinderballett, Kreativer Kindertanz, Turn 10 Riegen, Team-Turnerinnen, Turner, Turnerinnen-Leistungsklasse, Rhythmische Gymnastik, Teenies in Motion in verschiedenen Altersgruppen, Team-Turnerinnen H’ems/L’au, bis zu der bestens bekannten Formation „Dance Motion“ zum großartigen Showvergnügen bei. Ebenfalls mit riesigem Applaus bedacht wurden auch die beiden Vorführungen der Inklusionsgruppe TANZHAUS der Turnerschaft. Das Tanzhaus startete vor 10 Jahren unter Liba Selner und Britta Hafner mit 12 Personen. Heute sind es 40 Mitglieder in 3 Gruppen, die wöchentlich trainieren und fixer Bestandteil des Vereins sind. Nach dem Nachmittagsprogramm wurde, dank vieler helfender Hände, der Saal für die Abendveranstaltung wieder mit neuem Tischschmuck, aufwendig gestaltet und produziert von Judith Loacker, geschmackvoll dekoriert. Um 20:30 Uhr starteten dann die Akteure wieder mit ihren Vorführungen zum eigentlichen Turnerball. Das volle Programm wie am Nachmittag. Ein Höhepunkt löste den anderen ab. Als dann die DANCE MOTION, mit einer Choreographie von Marion Koller,  zur Filmmusik „Rock of Ages“ und ihrem Gaststar Axel Rose alias Clemens Bell die Bühne rockten, war dies kaum mehr zu toppen. Dennoch Michael Fussenegger mit seinen Kollegen aus dem Kader, machten dem Namen TURNERball alle Ehre. Was diese Burschen unter dem Titel Bareröffnung, auf dieser kleinen Bühne an turnerischen Feinheiten und  Elementen präsentierten, brachte den Saal zum kochen. Moderator Guntram Reis, der in gewohnter Manier durch den Nachmittag und Abend führte, bedankte sich nach den Aufführungen  bei den Mitwirkenden und dem vielen Applaus. Vorstand Gerhard Hafner überreichte der Gesamtorganisatorin Bettina Fussenegger, Marion Koller verantwortlich fürs Programm, sowie Ursula Wäger, Andrea Mathis und Verena Wäger, stellvertretend für alle Riegenleiterinnen, einen Strauß  Blumen. Ein spezielles Dankeschön gebührt auch den beiden Bühnenkräften, Gernot Engl und Stefan Fussenegger, die ordentlich gefordert waren, da nach jeder Nummer das Bühnenbild wechselte. Nach der Mitternachtsshow , von den „Blues Brother’s“ – Sabrina und Gernot Engl, gab es noch die Verlosung der Tombola- Hauptpreise - 1 Einkaufsgutschein von WEILER MÖBEL über € 400, 1 SSD Speicherplatte von ANGELBIRD, 1 Nespresso Kaffeeautomat von JÄGER & CO und 1x 1,48 m Wurstgenuss von der METZGEREI  PRANTL. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Spender der Sofort- und Hauptgewinne, also ein Dankeschön an die Emser Geschäfts-treibenden, Handwerkerbetriebe und der Gastronomie. Alle Ballbesucher, speziell die tanzfreudigen, kosteten mit der Spitzenband  „EXTRA 4“ den Turnerball bis in die frühen Morgenstunden aus.    

 

Bilder findet sie unter Fotos 

 

 

 

 

 


Englische Volleyballwochen beim TS Hohenems 1

 

Nach der weihnachtsbedingten Pause ging es ab Mitte Jänner Schlag auf Schlag. Vier Spiele in zehn Tagen, davon drei in der Liga und eins im Cup. Begonnen hat es mit einer klaren Niederlage im Cup gegen Wolfurt 1. Trotz toller Stimmung dank organisiertem Moderator und zahlreichen Fans konnten sie den extra für den Cup noch zusätzlich verstärkten Wolfurtern nicht Paroli bieten und verloren mit einer desolaten Leistung - allerdings auch stark ersatzgeschwächt - 0:3.

Besser lief es hingegen in der Liga. Der Siegesserie von drei Spielen in Folge im Vorjahr konnten zwei klare 3:0-Siege gegen den VC Montafon und die Wolfurt 2 Juniors hinzugefügt werden.

Die Serie riss dann jedoch in dem wohl spektakulärsten Match der Saison gegen die bis dato ohne Punktverlust (lediglich ein Satzverlust in der gesamten Saison) auftretenden Volleyballer des VC Wolfurt 1. Nach einem mit 33:35 äußerst bitter verlorenem ersten Satz und darauf folgendem 20:25 schien ein weiterer klarer Sieg der Wolfurter schon vorprogrammiert. Jedoch bäumten sich die Emser nochmals auf und gewannen die Sätze drei und vier recht klar (25:19, 25:18). Somit stand für die Wolfurter zumindest schon der erste Punktverlust der Saison fest. Jetzt wollten die Emser ihre Aufholjagd aber noch mit einem Sieg krönen. Im Entscheidungssatz zogen die Wolfurter jedoch schon früh davon. Die Hohenemser konnten sich noch zu einem 13:14 herankämpfen, doch dann machten die Wolfurter den Sack endgültig zu.

Auch wenn es aus dem Sensationssieg nichts wurde, so kann der TS Hohenems 1 doch stolz auf die eigene Leistung sein und sich über das erkämpfte Pünktchen für die Tabelle freuen.

 

 

 

 


Am Samstag, den 4.2.2017 findet der Turnerball der TS Hohenems, unter dem Motto Klappe die Zweite, statt. 

 

Ihnen wird sowohl am Nachmittag, als auch am Abend ein tolles Showprogramm geboten. 

Die Aktiven freuen sich auf viele Zuschauer.

 

Für den Abend können Karten unter verena.waeger@live.at reserviert werden.

 

 


3. Platz beim 3-Königsturnier

 

Beim 3-Königsturnier am 7. Januar in Feldkirch konnte die Mixed-Volleyballmannschaft des TS Hohenems ihre Vormachtstellung im Ländle untermauern. Nach souveräner Vorrunde und gewonnenem Viertelfinale mussten sie sich im Halbfinale dem "Familienausflug" aus Deutschland klar geschlagen geben. Im kleinen Finale wurden die VolleyballerInnen des VC Langen in 3 knappen Sätzen bezwungen. Somit landeten sie als beste Vorarlberger Mannschaft noch auf dem Stockerl.

Im rein deutschen Finale setzte sich der Titelverteidiger "Meine Lieblingsmannschaft" gegen den "Familienausflug" durch.

 


Landesklasse Mixed-Gruppe 1B bleibt spannend

Nach der Niederlage und dem Sieg gegen die Harder Gegagogabolla am ersten Doppelspieltag bleiben sich die Hohenemser Mixed Volleys ihrer Linie treu.

Im Spiel gegen VC Langen Zack Bum wurde das Zuspiel der kleinen Chrissi durch gravierende Probleme in der Emser Annahme vor eine große Herausforderung gestellt. Erneut beginnt der Spieltag mit einer Niederlage (14:25, 25:20, 4:15).

Ganz anders sollte das Spiel gegen den RVCW Rickenbeach enden. Mit neu errungenem Selbstvertrauen konnte die Partie sowohl mit Köpfchen als auch mit durchschlagenden Angriffen sicher und ohne Kontrollverlust für die Hohenemser entschieden werden (25:17; 25:15).

 

Abermals stehen Sieg und Niederlage auf der Tagesordnung. Somit bleibt die Tabelle spannend.

Als kleines Highlight galt an diesem Abend die Verabschiedung von den Emser Mädels Chrissi und Edith. Die beiden sind für die nächsten 4 Monate in der Prärie Australiens anzutreffen. Wir wünschen viel Spaß und jede Menge Abenteuer.